2. Allgemeine Konfigurationen

|   Erste Schritte
  1. Geben Sie folgende Daten ein:
    1.  Den Namen des Shops
    2. Einen Namen, der als Email-Absender angezeigt wird
    3. Eine Email-Adresse, die als Absender angezeigt wird ein.
       
  2. Hinterlegen Sie Ihren Google-Analytics Code zum tracken Ihrer Shopseiten.
     
  3. Aktivieren Sie Ihre Wartungsseite unter "Einstellungen->Allgemeine Konfiguration“, bevor Sie den Shop administrieren. Dies gilt, sofern Sie die Wartungsseite bisher noch nicht aktiviert haben. Die Wartungsseite wird etwaigen Besuchern angezeigt, wenn sie Ihren Shop besuchen, bevor dieser fertig eingerichtet ist. Ist die Einrichtung abgeschlossen, geben Sie durch die Deaktivierung der Wartungsseite den Shop letztendlich für die Öffentlichkeit frei. So fungiert die Wartungsseite wie eine Art Bauzaun, der nach Fertigstellung der Vorbereitungsarbeiten entfernt wird und den Blick auf den neuen Shop freigibt.
     
  4. Legen Sie fest, wie die Logik Ihrer Suche funktionieren soll. 
    "und" = Alle Wörter müssen auf den Artikel zutreffen. 
    "oder" = Mindestens ein Wort muss auf den Artikel zutreffen.
    Wir empfehlen eine Und-Suche.
     
  5. Aktivieren Sie die Cookiemeldung, damit Sie rechtlich abgesichert sind.
  1. Wir empfehlen Ihnen die Artikelanzahl auf 12, 24 oder 36 zu stellen. So erhalten Sie in der responsiven Ansicht ein optimales Ergebnis.
     
  2. Aktivieren Sie auf Wunsch, die Anzeige Ihrer Artikel aus den Unterkategorien in den Hauptkategorien.
    Beispiel: 
    Hauptkategorie (Damenmode) und Unterkategorie (T-Shirts). Bei Aktivierung werden die Artikel aus der Rubrik "T-Shirts" auch unter Damenmode angezeigt.
  1. Wählen Sie die Standardsprache (momentan verfügbar: Deutsch und Englisch) sowie die Standardwährung aus, die in Ihrem Shop zur Anwendung kommen sollen.
     
  2. Wählen Sie Ihre Lieferländer aus.
     
  3. Wenn Sie mehrere Währungen unterstützen möchten, ist es wichtig, nach dem Einstellen der Standardwährung die Umrechnungskurse zu den anderen Währungen unter "Währungen" im Admin zu hinterlegen.
  1. Aktivieren Sie die Verkaufsbenachrichtigung, wenn Sie über Kaufabschlüsse direkt per E-Mail benachrichtigt werden möchten.
     
  2. Wir empfehlen Ihnen Ihren Shop SSL verschlüsseln zu lassen. Wenn Sie ein Zertifikat besitzen, können Sie hier Ihre SSL-Verschlüsselung aktivieren.
     
  3.  Wählen Sie, wie Ihre Kunden über das Hinzufügen, von Artikeln zum Warenkorb informiert werden. Wir empfehlen "Mobil: Nachricht".
     
  4.  Abschließend sollten Sie die Checkbox für die Widerrufsbelehrung aktivieren, so müssen die Kunden vor dem Kaufabschluss bestätigen, dass sie mit Ihren Bedingungen einverstanden sind.
     
  5.  Wenn alle Einstellungen gemacht wurden, müssen Sie Ihren Vorgang nur noch speichern.