Skip to main content

Exportvorlagen

|   Vorlagen

Passen Sie Ihre Finanz- und Kundenexporte nach Ihren Wünschen an.

 

Generelles zu den Exporten

Sämtliche in Ihrem DreamRobot-Konto gespeicherten Rechnungen können sowohl als Liste gedruckt (z.B. für Ihren Steuerberater), als auch direkt für verschiedenen Systeme exportiert werden (z.B. EasyCash & Tax, Lexware oder DATEV). Sie haben zudem die Möglichkeit, die Daten universell zu exportieren. Dieses Format können Sie mit den Exportvorlagen frei definieren.

So gelangen Sie zu den Vorlagen für Ihre Exporte

Die Vorlagen für die unterschiedlichen Exporte finden sich im Admin-Bereich Ihres DreamRobot-Accounts. 

- Diesen betreten Sie über einen Klick auf "Admin" in der Hauptnavigation.
- Wählen Sie nun den Unterbereich "Vorlagen".
- Anschließend klicken Sie auf "Export".

Daraufhin werden Sie aufgefordert, eine der verfügbaren Export-Vorlagen für die Bearbeitung zu wählen. Dies geschieht über das DropDown-Menü links oben. 

Verfügbare Export-Vorlagen

Es stehen drei verschiedene Exportvorlagen zur Verfügung, die individuell angepasst werden können. 

- Finanzen: Universeller Export
- Finanzen: Universeller Export (Artikelzeilen)
- Kundenverwaltung: Universeller Export

So bearbeiten Sie die Export-Vorlagen

Die Bearbeitung der Export-Vorlagen ist denkbar einfach, denn Sie geschieht via Drag & Drop. Nach der Auswahl einer zu bearbeitenden Vorlage sehen Sie links die Liste der verfügbaren Felder. Diese können nun einfach mit der Maus in die rechte Spalte bewegt werden. So können Sie genau die Felder in die Struktur ziehen, die in Ihrem Export enthalten sein sollen. Natürlich können Sie dabei auch die Reihenfolge frei festlegen. 

Im oben abgebildeten Beispiel wurden die Felder "Auftragsnummer", "Kaufdatum" und "Pack-Datum" in die Struktur geschoben. Auf Wunsch kann nun beispielsweise die Auftragsnummer ganz einfach unter die anderen beiden Felder gezogen werden, wenn diese im Export zuletzt angezeigt werden soll. 

Es ist zudem möglich, die Bezeichnungen der Felder frei zu bearbeiten. Klicken Sie dazu einfach in einem der Felder auf das "Bearbeiten"-Symbol (Notizblock & Stift). Unterhalb der Felder können Sie durch Eingabe in die entsprechenden Eingabefelder das beim Export verwendete Trennzeichen und das Zeichen für das Zeilenende festlegen. 

Sind alle gewünschten Änderungen vorgenommen, können Sie diese per Klick auf "Export-Vorlage speichern" sichern.