Skip to main content

Shopify-App

|   Shopsysteme

Wenn Sie einen Shopify-Shop betreiben, können Sie diesen über diese DR-APP im Handumdrehen an Ihren DreamRobot-Account anbinden.

Der Funktionsumfang der Shopify-App

Nach der Anbindung  des Connectors stehen Ihnen in Bezug auf Ihren Shopify-Shop folgende Funktionen in DreamRobot zur Verfügung:

Übertragung der Bestellungen aus dem Shop an
DreamRobot inkl. Übernahme von

 
  • Adressen (Rechnungs- und Lieferadresse)
  • Artikelpositionen
  • Versandkosten
  • Gutscheine
 

Export von Shop-Daten zum Listen von Artikeln

 
  • Inventar-Standorte
  • Produkt-Artikelnummern
  • Kategorien
 

Listen und Aktualisieren von Artikeln im Shopify-Shop

 
  • Normal
  • Varianten
 

Importieren von Artikeln aus Ihrem Shopify-Shop

 
  • Normal
  • Varianten
 

Abgleich von Bestandsdaten

 
  • ​​​​​​Lagerbestände
  • Produktpreise
 

Aktualisierung von Bestellungen im Shopify-Shop

 
  • ​​​​​​Versandstatus
 

 Zur Anbindung an Shopify ist ein aktiver Shopify-Account erforderlich. Falls Sie derzeit noch nicht über einen solchen verfügen, so sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie und unterstützen Sie als DreamRobot-User bei der Auswahl und Einrichtung Ihres Shopify-Shops.

Kosten der Shopify-App

Für  Kunden, die den Connector erstmals einrichten und nicht von einem DR-WebShop zum Shopify-Connector wechseln, entstehen für die Einrichtung und Nutzung der Shopify-App folgende Kosten: 

Aktivierungsgebühr: 199 €
Monatliche Nutzungsgebühr: 15 €

Für Wechsler vom DR-WebShop zum Shopify-Connector fallen keine Einrichtungsgebühren oder monatliche Kosten an. 

Die Kosten für den Betrieb des Shopify-Shops, also die Gebühren, die Shopify in Rechnung stellt, sind dabei natürlich exklusive, da die Rechnungsstellung von Seiten Shopifys geschieht. 

So gelangen Sie zur Shopify-App

Nach der Veröffentlichung finden Sie die Shopify-App, so wie auch alle anderen DR-APPs, im DR-App Center, in das Sie über einen Klick auf "APPS" in der Hauptnavigation gelangen. 
Um dort die Shopify-App aufzurufen, können Sie drei unterschiedliche Methoden verwenden: 

Methode 1: Verwenden Sie die Suchfunktion oben rechts im App Center.
Methode 2: Wählen Sie die Kategorie "Shopsysteme". 
Methode 3: Scrollen Sie durch die Gesamtliste aller verfügbaren DR-APPs. Diese ist alphabetisch geordnet. 

Beachten Sie, dass die Shopify-App nach der Aktivierung auch im Reiter "Meine Apps" zu finden sein wird, wo alle verwendeten Apps automatisch gelistet werden. 

Aktivierung der App/Anbindung

  1. Bei der Aktivierung der App müssen Sie die URL (Internetadresse) Ihres Shopify-Admins im angegebenen Format in das Eingabefeld eintragen und auf „OK“ klicken.
  2. Anschließend werden Sie zu Ihrem Shop weitergeleitet, in dem Sie nun die Aktivierung der App bestätigen müssen.
  3. Sofern Sie der Aktivierung der App zustimmen, werden Sie zurück zur DreamRobot-Authentifizierung geleitet, wo Sie zum Abschluss die Aktivierung abschließen können.

Einstellungen der Shopify-App

Nach der erfolgreichen Authentifizierung werden Sie auf die Einstellungsseite der App weitergeleitet, wo Sie einen Ihrer Portal-Accounts für die Anbindung an Shopify auswählen können. Dieser Schritt ist für eine funktionierende Anbindung unerlässlich. Diese und die generellen Einstellungen sind natürlich jederzeit über ein erneutes Öffnen der App im DR-App Center verfügbar. In der Abbildung oben sehen Sie die Auswahl nach dem erneuten Öffnen der Shopify-App über das App Center.

Wenn Sie die Automatik (Cronjob) aktivieren, werden Ihre Aufträge für Ihre Verbindung zukünftig automatisch abgerufen und zu DreamRobot übertragen. Das bedeutet: Um den Abruf eingehender Aufträge von Shopify zu DreamRobot zu ermöglichen, muss diese Option zwingend aktiviert sein.

Des Weiteren können Sie die Kategorien, Produkt-Artikelnummern und die Inventar-Standorte aus Ihrem Shopify-Shop bei DreamRobot einlesen. Dies geschieht über die entsprechende Schaltfläche in der App, die auch in der Abbildung zu sehen ist. Wenn sich Kategorien, Inventar-Standorte oder die Produkt-Artikelnummern in Ihrem Shopify-Shop ändern oder neu hinzugefügt werden, ist es sinnvoll, die aktuellen Daten über den entsprechenden Button in der App erneut einzulesen und somit zu aktualisieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Einlesen der Kategorien ausschließlich die „manuellen“ Kategorien von der App eingelesen werden, jedoch nicht die „automatischen“ Kategorien. Die „automatischen“ Kategorien werden intern von Shopify über die Tags verwaltet.

Die Tags können Sie in der Shopify Lister-Ansicht in Ihrem DreamRobot Lager dem Artikel zuweisen.

Artikel-Listing

Um das Einstellen und Verwalten von Artikeln in Ihrem Shopify-Shop einfacher zu gestalten, verfügt der Shopify-Connector über eine neue Lister-Ansicht. Diese können Sie aufrufen, indem Sie in Ihren DreamRobot-Account unter "Artikel" Ihren gewünschten Lagerartikel auswählen und auf den Reiter „Shopify“ navigieren. Anschließend öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die einzelnen Werte, die zu Shopify übertragen werden, anpassen , den Artikel speichern und auch listen können.

Wählen Sie im ersten Schritt unten links die zum Artikel gehörenden Artikelbilder aus (siehe Abb.2). Aktivieren Sie anschließend über den Schieberegler die Option "Angehakte Bilder mitsenden". Wählen Sie nun noch oben links die entsprechende Shop-Kategorie (Abb.2), in die der Artikel gehört. 

Schließen Sie den Vorgang durch einen Klick auf "Artikel listen und speichern" ab. Ihre Eingaben/Änderungen werden gespeichert, der Artikel in Ihrem Shopify-Shop gelistet

Wenn Sie noch nicht listen, jedoch Ihre bisherigen Änderungen sichern möchten, so klicken Sie auf "Speichern". So können Sie zu einem späteren Zeitpunkt mit den Änderungen fortfahren und dann, sofern gewünscht, den Artikel in Ihrem Shop listen. 

Ein wichtiger Hinweis zum Listing von Variantenartikeln

Damit Sie Ihre Variantenartikel erfolgreich bei Shopify listen können, müssen Sie zuerst alle Varianten eines Hauptartikels über die Listing-Maske der Shopify-App speichern. Dies geschieht über den "Speichern"-Button. 

Dadurch wird ein Datensatz angelegt, der es möglich macht, den Hauptartikel mitsamt den Varianten zu listen. 

Sobald die einzelnen Variantenartikel einmal gespeichert sind, muss nur der Hauptartikel über den "Artikel listen und speichern"-Button gelistet werden. Einzelne Varianten können ohne den Hauptartikel nicht gelistet werden. 

Hinweis zur Bearbeitung von Varianten

Wenn Sie eine bei einer Variante z.B. den Preis oder die Beschreibung geändert haben, müssen Sie diese Variante über den „Speichern“-Button speichern und anschließend den Hauptartikel erneut über den „Artikel listen und speichern“-Button listen, um ihn zu aktualisieren

Artikel-Import

Mit der Shopify-App ist es möglich, die Produkte aus Ihrem Shop in DreamRobot zu importieren. Diese werden in DreamRobot in einem gesonderten Ordner („Shopify“) abgelegt. Dazu müssen Sie auf der Einstellungsseite der App auf den entsprechenden Button klicken.

Zudem haben Sie die Option, dass, falls ein Artikel für die SKU aus Ihrem Shopify-Produkt in DreamRobot gefunden wird, dieser überschrieben wird. Dafür setzen Sie bitte die Option in der Einstellungsseite der App. Um eine Übersicht über die durchgeführten Imports zu erhalten, verfügt die App über eine weitere Übersichtstabelle.

Import-History

Um einen Überblick über die ausgeführten Produkt-Import von Shopify zu erhalten, verfügt der Shopify-Connector über eine dementsprechende Übersicht, die Sie über Ihre App-Oberfläche erreichen können.

Dort können Sie sich die gewünschten Imports anzeigen lassen und ggf. fehlerhafte Anfragen analysieren oder einen fehlgeschlagenen Import erneut durchführen, wenn z.B. in DreamRobot bereits ein Artikel mit der jeweiligen Artikelnummer oder EAN existierte.

Multishop

Mit dem Shopify-Connector ist es möglich, mehrere Shops an DreamRobot anzubinden. Um dies möglich zu machen, müssen Sie in Ihrer Einstellungsseite den „Verbinden“-Button klicken und die Authentifizierung, die Sie bereits vom ersten Aktivieren der App kennen, durchlaufen.

Anschließend können Sie den Shop mit einem Ihrer Portal-Accounts verbinden und Shop-spezifische Daten einlesen.

API-History

Um einen Überblick über die ausgeführten API-Anfragen an Shopify zu erhalten, verfügt der Shopify-Connector über eine passende Übersicht, die Sie über Ihre App-Oberfläche erreichen können.

Dort können Sie sich die gewünschten API-Anfragen anzeigen lassen und ggfs. fehlerhafte Anfragen analysieren.

Benutzer-Log

Um einen Überblick über die Änderungen in Ihren Einstellungen zu erhalten, verfügt der Shopify-Connector über ein Benutzer-Log in dem Sie alle Änderungen die Sie in Ihren Einstellungen treffen und die Datenexporte einsehen können.

Versandstatus in Shopify automatisch setzen

Um den reibungslosen Ablauf der Kommunikation bzw. Bestellabwicklung zwischen DreamRobot und Ihrem Shopify-Shop zu gewährleisten, ist es notwendig, für Ihre Artikel einen Artikelstandort zu definieren. 

Legen Sie dazu in den Einstellungen Ihres Shopify-Kontos einen bzw. mehrere Artikelstandorte an, je nachdem, was in Ihrem Falle zutreffend ist.

Importieren Sie im nächsten Schritt die bei Shopify festgelegten Artikelstandorte über die App-Funktion "Inventar-Standorte einlesen". Sehen Sie dazu auch den Abschnitt zum Artikel-Import weiter oben auf dieser Seite. 

Wählen Sie nun, nach dem erfolgten Import, noch in den Einstellungen der Shopify-App unter "Inventar-Standort" den zutreffenden Standort aus. 

 Wird dieser Einrichtungsschritt im Vorfeld nicht ausgeführt, so kann es sein, dass der Versandstatus aktueller Aufträge in Shopify als "ausstehend" angezeigt werden. Dabei gibt es drei mögliche Fehlermeldungen, die Sie samt einer Erläuterung hier aufgelistet finden.

 Selbstverständlich ist es möglich, den Versandstatus von Bestellungen in Shopify notfalls manuell auf den Status "ausgeführt" zu setzen. Dies sollte jedoch nur im Ausnahmefall nötig sein, denn wurden alle Grundeinstellungen korrekt vorgenommen, läuft die Bestellabwicklung zwischen DreamRobot und Shopify reibungslos.

Diese Fehlermeldung besagt, dass bisher kein Standort für Ihre Artikel definiert wurde. Selbst wenn Sie nur ein Lager für Ihren Handel verwenden - bitte legen Sie dieses wie oben beschrieben als Artikelstandort fest. 

Diese Fehlermeldung besagt, dass vom betreffenden Artikel keine verfügbare Menge am Artikelstandort vorhanden ist. Um diesen Zustand zu beheben ist es notwendig, den Artikel nachzubestellen oder, sofern er bereits gelagert, aber noch nicht gebucht wurde, ihn nun mit der verfügbaren Menge zu verbuchen

Diese Fehlermeldung besagt, dass die Bestellung bereits erledigt wurde, der Artikel also bereits an den Käufer versendet wurde.