Skip to main content

Import von CSV-Dateien in Excel

|   Artikel: Lager

In diesem Artikel erläutern wir, wie Sie aus dem Lager exportierte Listen in einer Tabellenverarbeitung (z.B. MS Excel) öffnen. 

Manche Programme für Tabellenverarbeitung verändern die exportierten Daten beim Öffnen einer CSV-Datei erheblich. Aus einer EAN-Nummer “1234567890” kann z.B. diese Anzeige werden: “12345 E+22”. Dieser Wert wird von keinem Verkaufsportal oder Webshop korrekt weiterverarbeitet.
Um dies zu vermeiden und z.B. einen Lager-Export aus DreamRobot in Ihrer Tabellenverarbeitung problemlos zu öffnen, folgen Sie einfach der folgenden Anleitung.
 

Schritt-für-Schritt-Anleitung am Beispiel Excel

  • Öffnen Sie Excel und erstellen Sie im Programm eine neue Datei.
  • Wählen Sie unter "Daten" die Option "aus Text".
  • Wählen Sie anschließend die CSV-Datei, die Sie vorher aus DreamRobot exportiert und lokal abgespeichert haben. 
  • Nun öffnet sich ein Fenster, in dem die Importbedingungen festgelegt werden. Wählen Sie bitte folgende Einstellungen

    - Trennzeichen (meist Semikolon)
    - Klick auf "Weiter". Nun weiter unten die entsprechende Spalte auswählen.  Eventuell weiter mit dem Scrollbanken nach unten scrollen. Die Spalte färbt sich dunkel. 
    - Für die Spalte "EAN- oder Tracking-Code" oben die Option "Text" auswählen oder am besten für jedes Feld "Text" auswählen. 
    - Klick auf "Fertigstellen". 
    - Daraufhin wird die Datei fehlerfrei in Excel geöffnet. 


     Wenn Sie die Datei anschließend in Excel speichern möchten, so verwenden Sie bitte das CSV-Format (Dateiendung .csv). Bitte speichern Sie die Datei nicht als Excel-Datei (.xls).