Skip to main content

Standardwerte setzen durch Export und Import

|   Menü: Im- Export

Es besteht die Option, durch Im- und Export Standardwerte festzulegen. Dies erläutern wir hier. 

Beispielanleitung für Standardwerte

Sie möchten bei allen Lagerartikeln zwei der Felder auf einen bestimmten Wert setzen. 

  • Mehrwert-Steuer-Satz des Artikels : 19%
  • Alarmmenge: 5

Schritt 1: Erstellung einer Export-Datei

  1.  "IM-EXPORT -> Export -> Lager" wählen 
  2.  "Neues Format erstellen"
  3. bei "Mögliche Felder" "lager_nr" doppelklicken (das führende Feld der Datenbank)
  4.  "Formatname:" eingeben, z.B. Lagermenge_setzen
  5. abspeichern
  6. "Export" anklicken. Die erzeugte CSV-Datei speichern.

Es ist unnötig, die später zu aktualisierenden Felder beim Exportformat mit anzugeben!

Schritt 2: Erstellung einer Import-Datei

  1. "IM-EXPORT -> Import -> Lager" wählen 
  2. Wählen Sie die Option "Neues Format erstellen"
  3. Führen Sie einen Doppelklick bei "Mögliche Felder" "lager_nr" aus. Dabei handelt es sich um das führende Feld der Datenbank.
  4. Anschließend führen Sie einen Doppelklick bei "Mögliche Felder" auf "mwst" aus. (Mehrwertsteuersatz)
    Klicken Sie bei "Importformat Felder" das blaue "S" (für Standardwert) an und tragen Sie als Wert "19" (da wir den Mehrwertsteuersatz auf diesen Wert justieren möchten) ein.
    Durch einen Klick auf den grünen Haken bestätigen Sie ihre Eingabe. ( Ergebnis: "mwst | 19")
  5. Bei "Mögliche Felder" "alarm_bei_menge" doppelklicken (Alarmmenge) und bei "Importformat Felder" das blaue "S" (für Standardwert) anklicken und den Wert "5" eintragen. Anschließend durch einen Klick auf den grünen Haken bestätigen ( Ergebnis: "alarm_bei_menge | 5")
  6. Unbedingt beachten: "führendes Feld wählen" anklicken und auswählen
  7. "Formatname:" eingeben, z.B. Lagermenge_setzen
  8. Sichern Sie Ihre Änderung durch ein Abspeichern.
  9. "Importieren" anklicken, die vorher exportierte CSV-Datei auswählen, "hochladen" anklicken
  10.  In einem neuen Fenster wird angezeigt, wieviele und welche Datensätze aktualisiert wurden.

Wenn ein Standardwert angegeben ist, muss das Feld selber nicht mehr in der Importdatei enthalten sein.