Skip to main content

Systemvoraussetzungen

|   Schnelleinstieg

DreamRobot ist cloudbasiert und verfügt somit über keine spezifischen Systemvoraussetzung, wie es bei einer fest zu installierenden Software der Fall wäre. Dennoch sollten Sie auf folgende Faktoren achten. 

Was Sie für die Nutzung von DreamRobot benötigen

Sie können DreamRobot über die unterschiedlichsten Endgeräte aufrufen und verwenden, z.B. PC/Mac, Tablet usw. Auch das jeweilige Betriebssystem ist unerheblich, solange das Gerät einen Internet-Browser zur Verfügung hat und ausführen kann. 

Wir empfehlen für die Nutzung von DreamRobot als Browser Mozilla Firefox. Bitte achten Sie darauf, Firefox stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. Die Prüfung auf neue Aktualisierungen sowie die eigentliche Installation von Updates kann manuell oder auch automatisch erfolgen. Mehr Info dazu finden Sie auf folgender Website: Firefox Updates

Selbstverständlich ist für die Nutzung von DreamRobot eine funktionierende Internet-Verbindung erforderlich, da DreamRobot cloudbasiert ist. 

Wichtiger Hinweis zur Betreuung mehrerer DreamRobot-Accounts

 Wenn Sie zwei DreamRobot-Accounts parallel betreuen, muss dringend vermieden werden, dass Sie in beiden Accounts gleichzeitig an einem Gerät angemeldet sind! Andernfalls besteht die Gefahr, dass Daten fälschlicherweise in den jeweils anderen Account gespeichert werden. Dies kann von unserer Seite technisch nicht abgefangen werden. 

Loggen Sie sich bitte immer aus, bevor Sie einen anderen Account nutzen. Um Verwechslungen zu vermeiden, nennen Sie bitte immer die jeweilige Kundennummer bei allen Anfragen an den DreamRobot-Support. Geben Sie das bitte auch an alle Mitarbeiter weiter, die DreamRobot benutzen.
 

Wichtige Einstellungen bei Ihrem Browser

Für die Nutzung von DreamRobot ist es unerlässlich, in Ihrem Browser das Öffnen von Pop Up-Fenstern zu erlauben. Dies richten Sie im von uns empfohlenen Mozilla Firefox folgendermaßen. Öffnen Sie das Firefox-Menü und wählen Sie den "Einstellungen". Daraufhin öffnet sich ein neuer Tab, in dem Sie den Bereich "Datenschutz & Sicherheit" wählen. 

In diesem Bereich gibt es einen Abschnitt für das Konfigurieren von "Berechtigungen". Hier finden Sie die Option "Pop-up-Fenster blockieren". Sofern Sie diese Option ohnehin bisher nicht nutzen, Sie also Pop-Ups generell nie blockieren, so ist keine weitere Anpassung erforderlich. 

Wenn Sie jedoch Pop-Ups blockieren, so ist es notwendig, eine Ausnahme für DreamRobot hinzuzufügen. Klicken Sie zu diesem Zweck auf "Ausnahmen". Im sich daraufhin öffnenden Fenster tragen Sie die Domain www.dreamrobot.de ein. Durch einen Klick auf "Erlauben" wird die Seite und Domain gespeichert, so dass in Zukunft Pop-Ups dieser Domain nicht mehr blockiert werden. 

Informationen zu Firefox-Änderungen und anderen Browsern

Wir haben uns entschieden, in unserem Handbuch nur die notwendigen Einstellungen für Firefox zu erläutern. Für Kunden, die einen anderen Browser verwenden, haben wir weiter unten eine kurze Liste von Links zu den entsprechenden Handbüchern verschiedener, ausgewählter Browser hinzugefügt. 

Auch kann es sein, dass sich durch eine Überarbeitung der jeweiligen Browser (Bedienoberfläche, Menüstruktur, Optik usw.) der Prozess verändert. In diesem Falle verweisen wir auf die offiziellen Handbücher der jeweiligen Software, wo die Anleitungen stets auf dem neuesten Stand sind. 

Handbuch zum Mozilla Firefox (externe Seite)

Handbuch zu Google Chrome (externe Seite)

Handbuch zu Safari

Handbuch zu Opera (externe Seite, englisch)

Handbuch zum Internet Explorer (externe Seite)

Handbuch zu Microsoft Edge (externe Seite)

Hinweis zu Pop-Up-Blockern, die Teil eines Sicherheitsprogramms sein können

 Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass auch einige Internet-Sicherheitsprogramme (Virenscanner/Firewalls) mit Pop-Up-Blockern ausgestattet sind. Wenn dies bei Ihrem bevorzugten Schutzprogramm der Fall ist, so ist es notwendig, den Pop-Up-Blocker des jeweiligen Programms zu deaktivieren.