Skip to main content

Aktuelle Informationen zu Cookie-Hinweisen

|   DreamRobot-News

Das Urteil zum Thema Cookie-Hinweise Anfang Oktober hat speziell bei Online-Händlern für Unsicherheit gesorgt. Was muss geändert werden, worauf ist zu achten? Unser Partner Janolaw liefert dazu aktuelle Informationen und wir sagen Ihnen, warum Sie sich als Betreiber eines DR-WebShops keine Sorgen machen müssen!

Es kursieren diverse Informationen und Gerüchte zu den Auswirkungen des Cookie-Urteils. Um Sie ganz korrekt zu informieren, haben wir unseren Partner janolaw eingeschaltet. Im folgenden Text informiert Sie Rechtsanwalt Dr. Baldus zum aktuellen Stand:

"Das Cookie-Urteil des EuGH vom 1. Oktober 2019 schlägt hohe Wellen in Deutschland. Der Bundesdatenschutzbeauftragte fordert in einer aktuellen Pressemitteilung, dass Webtracking nur noch mit Einwilligung stattfinden darf.

Und einzelne Landesdatenschutzaufsichtsbehörden werden – auch aufgrund von Beschwerden von Websitebesuchern– schon tätig und fordern Websitebetreiber zu Stellungnahmen auf.

Im Fokus stehen insbesondere Trackingtools wie Google Analytics, die den Websitebesucher ohne dessen Einwilligung verfolgen. Aber auch vermeintlich harmlose Seitenelemente wie z.B. Google Maps, Youtube, Facebook-Pixel stehen unter einer Einwilligungserfordernis.

Die Behörden lassen die Erteilung der Einwilligung mit einem bloßen Cookie-Banner und „allein durch Nutzung der Webseite“  nicht ausreichen.

Cookie-Update: Rechtskonforme Cookie-Hinweise im DR-WebShop

Consent Management Tools

Wer nicht auf das erste Bußgeld warten möchte, sollte sich spätestens jetzt darum kümmern, eine wirksame Einwilligung des Websitebesuchers einzuholen und zwar in Form eines sog. Consent Management Tools (CMT).

Es handelt sich dabei um Tools, die die Einwilligung des Websitebesuchers einholen, dokumentieren und verwalten.Das CMT muss so konfiguriert werden, dass vor der Erteilung der Einwilligung kein Cookie gesetzt wird.

Es müssen nach dem Urteil des EuGH bei der Einholung der Einwilligung auch Angaben zur Funktionsdauer und dem Zugriff Dritter gemacht werden. Sollte der Auswahlprozess und der Einbau länger dauern, sollten Sie eine vorübergehende Deaktivierung/Ausbau aller Tracking-Tools in Erwägung ziehen.

Datenschutzerklärung anpassen!

Wer bislang keinen oder nur einen bloßen Cookie-Banner auf seiner Website hatte und das Webtracking in der Datenschutzerklärung auf ein berechtigtes Interesse (= Art.6 Abs.1 f) DSGVO) stützte,

muss nach Einbau eines CMT auch die Rechtgrundlage ändern in die Einwilligung, d.h. Art.6 Abs. 1 a) DSGVO."

Dr. Volker Baldus, janolaw AG

Kein Problem mit dem DR-WebShop

Wir haben selbstverständlich umgehend reagiert und die Cookie-Erklärung für den DR-WebShop entsprechend angepasst

Zum Einsatz kommt dabei die weit verbreitete und bewährte Lösung Oil.js, die nun den bisherigen Cookie-Hinweis ersetzt. Dabei wird eine allgemeine Schnittstelle verwendet, über die ein Großteil der verwendeten Cookies gesteuert wird.

Cookies, bei denen dieser Standard nicht eingehalten wird, lassen sich ebenfalls mit wenig Aufwand absichern

So müssen Sie sich um die erforderliche Anpassung keinerlei Gedanken machen und weisen auch in Zukunft Besucher Ihres DR-WebShops korrekt auf die Verwendung von Cookies hin. Wieder einmal heißt es also: Der Keks ist gegessen!

Weitere Änderungen im neuesten Shop-Update

Zusätzlich zum neuen Cookie-Hinweis haben wir mit dem kürzlich durchgeführten Update für den DR-WebShop noch weitere Verbesserungen und Features hinzugefügt!

  • Das Send In Blue, das unseren DR-WebShop um ein umfangreiches Tool für komfortables E-Mail-Marketing erweitert. Erstellen Sie im Handumdrehen ansprechende Newsletter, in denen Sie Kunden beispielsweise über neue Produkte, Rabattaktionen und vieles mehr informieren können.

  • Anpassung des Cookie-Hinweises, damit Betreiber eines DR-WebShops auch zukünftig rechtskonform und korrekt Besucher des Shops auf die Cookie-Verwendung hinweisen können.

  • Eine komplette Überarbeitung der Anzeige von Artikelbildern auf der Produktseite. Diese besteht nun aus zwei Bildlaufbändern sowie einer verbesserten Vollbildansicht. Unser Ziel hierbei war es, Schlichtheit mit moderner Optik zu kombinieren. Zudem verbessert diese neue Version die Bedienbarkeit des Shops, speziell wenn es um den Einkauf über ein mobiles Endgerät geht.

  • Die Felder “Hersteller”, “MPN” und “Maße” werden nun bei Aktualisierungen Ihrer Artikel an den DR-WebShop übertragen und dort den Artikeln als Eigenschaften zugewiesen. Das begünstigt natürlich die Suche im Shop, da diese Felder als zusätzliche Filter in der Eigenschaftensuche genutzt werden können. 

  • Die Suchfunktion im Shop wurde überarbeitet, optimiert und ist nun weitaus schneller als zuvor!

Wir wünschen Ihnen, wie immer, viel Spaß und traumhafte Umsätze bei der Verwendung Ihres DR-WebShops!