Skip to main content

eBay, neue Amazon-Marktplätze, Benutzerverwaltung und gruppiertes Drucken – unsere September Updates

|   DreamRobot-News

Unser Entwicklerteam hat DreamRobot im September mit fünf neuen Features erweitert, die unseren Nutzern den Onlinehandel täglich zusätzlich erleichtern sollen. Erfahren Sie hier, welche neuen Funktionen nun zur Verfügung stehen! 

Gruppierungsfunktion unter “Drucken”

In der Vergangenheit war es bereits im “Drucken”-Bereich von DreamRobot möglich, Aufträge mit beispielsweise derselben Lieferadresse visuell zu gruppieren. Diese wurden auf Wunsch in der Druckliste zur leichteren Sichtbarkeit mit einem schwarzen Rand versehen.  

Wir haben diese Funktion nun für Sie erweitert. Fortan sind zusätzliche Schaltflächen bzw. Kontrollkästchen verfügbar, mit denen Sie im Handumdrehen und übersichtlich Aufträge gruppieren können. Die gruppierten Aufträge erhalten sodann dieselbe Trackingnummer und den gleichen History-Eintrag wie der Auftrag, mit dem sie gruppiert werden.  

Sofern die entsprechende Option aktiviert ist, werden sie zusätzlich auf “gepackt” gesetzt. Mehr zu den neuen Gruppierungsfunktion erfahren Sie selbstverständlich in unseren Handbucheintrag zum “Drucken”-Bereich

eBay Bestellnummern und Zusammenfassung von Aufträgen mit identischer Order-ID

Zukünftig wird die automatische Zusammenfassungvon eBay-Aufträgen erst zu dem Zeitpunkt ausgeführt, an dem der Käufer die Kaufabwicklung abgeschlossen hat. Dadurch steht uns die eBay Bestellnummer/Order-ID zur Verfügung anhand derer wir neuerdings zusammenfassen. 

In der Vergangenheit wurden diese Bestellungen in DreamRobot bereits frühzeitig zusammengefasst. Da nun auch die eBay-Bestellnummern zur Verfügung stehen, ist es möglich, diese Zusammenfassung erst in dem Augenblick erfolgen zu lassen, in dem der Käufer die Kaufabwicklung final abschließt. 

Das ist besonders dann relevant, wenn der Kunde beispielsweise eine Bestellung ausführt und danach in einer neuen Bestellung weitere Artikel bestellt. Dadurch entstehen bei eBay mehrere Bestellungen, die in der Vergangenheit von DreamRobot teilweise zu einem Auftrag zusammengefasst wurden.  

Dies war ein Problem, weil Funktionen wie z.B. der Kaufabbruch oder die Rückzahlung auf eBay auf eBay-Bestellungsebene funktionieren und dann evtl. nicht das gewünschte Ergebnis geliefert haben. 

Durch die Gruppierungsfunktion unter “Drucken” (s.o.) lassen sich diese Bestellungen aber anschließend trotzdem in einem Paket versenden. 

Auch für den Bezahltstatus von eBay Managed Payments ist das wichtig, da wir bei aktiviertem Bankmodul gegenprüfen, ob der Bezahltbetrag genau dem Gesamtrechnungsbetrag entspricht. Dies funktioniert jedoch nur dann, wenn hier keine zusätzlichen Positionen enthalten sind. 

Selbstverständlich ist die eBay-Bestellnummer nun auch in den verschiedenen Vorlagen durch den Platzhalter #external_order_id# verfügbar. Auch dies wurde von vielen unserer Händler gewünscht und wir freuen uns, diese Wünsche mit unseren September-Updates erfüllen zu können. 

Bildertransfer von eBay direkt in Ihr DR-Drive

Stichwort eBay: Über den eBay-Import werden Ihre Artikelbilder künftig direkt in Ihr DR-Drive gespeichert. Vormals wurden die Bilder direkt im DreamRobot System abgelegt, was für die Wartung des Systems nicht förderlich war. 
 
Um dies zu ändern und Ihnen für Ihre Produktbilder die Vorteile zugänglich zu machen, die eine Speicherung in unserem DR-Drive bietet (z.B. regelmäßige Backups oder eine integrierte Bildbearbeitung) haben wir den Import so angepasst, dass genau dies fortan geschieht. Das heißt, Ihre Produktbilder für eBay-Artikel werden beim Import nicht nur in den Lister, sondern künftig auch ins Lager gespeichert und dabei im DR-Drive hinterlegt. Dies gilt auch für Variantenartikel.  

Bitte beachten Sie, dass dafür ggf. eine Erhöhung des verfügbaren Datenkontingents in Ihrem DR-Drive notwendig ist. Alles zu den Tarifen für das DR-Drive erfahren Sie auf unserer Tarifseite. Übrigens hat unser Entwicklerteam in diesem Zuge das DR-Drive angepasst, sodass künftig eine Speicherung von Duplikaten vermieden wird. 

Neue Amazon-Anbindungen

Viele unserer Händler haben sich Anbindungen an zusätzliche Amazon-Marktplätze gewünscht. Deswegen ist es nun möglich, Ihre Waren mit DreamRobot auch auf den folgenden Amazon-Marktplätzen anzubieten: 

 
Amazon.nl (Niederlande) 

Amazon.se (Schweden) 

Amazon.tr (Türkei) 

Amazon.mx (Mexiko) 

Amazon.br (Brasilien) 

 

Zudem befinden sich die Anbindung an Amazon Australien und Amazon Japan derzeit in der offenen Betaphase. Wie Sie die Amazon MWS-Schnittstelle aktivieren, die für den Verkauf auf diesen zusätzlichen Marktplätzen erforderlich ist, erfahren Sie in diesem Handbucheintrag.   

Und noch ein heiß ersehnten Amazon-Feature befindet sich aktuell in der geschlossenen Betaphase: Mit Amazon Custom können Sie endlich auch individualisierbare Produkte anbieten! Ihre Kunden können Text-, Bild und Produktkonfigurationen vornehmen und so die Produkte wunschgerecht anpassen lassen. Eine ZIP-Datei mit allen nötigen Inhalten wird kurze Zeit nach Auftragseingang automatisiert in der History hinterlegt. Das erspart Ihnen den umständlichen Umweg über das Amazon Backend. Wenn Sie am Betatest teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte mit einer entsprechenden Nachricht und unter Angabe Ihrer Kundennummer an unser Support-Team

Erweiterung der Benutzerverwaltung

Die Benutzerverwaltung, mit der Sie gezielt Rechte für Ihre Mitarbeiter vergeben können, die Ihren DreamRobot-Account verwenden, ist um weitere Optionen erweitert worden.  
 
So kann nun genau festgelegt werden, welcher Benutzer beispielsweise einen Auftrag löschen oder eine DR-APP aktivieren kann. Stichwort DR-APPs – auch für die Verwaltung aktivierter Apps, also die Änderung der Einstellungen gibt es nun Zugriffsrechte, die sie den gewünschten Mitarbeitern zuteilen können.  

So können Sie Ihrem Team ganz gezielt die jeweils benötigten Zugriffsrechte zuteilen. Alles zur Benutzerverwaltung erfahren Sie in unserem Handbucheintrag dazu.