DR Lizenzverwaltung-App

DR-APPs

Mit der Lizenz-App können Sie von Ihnen verkaufte digitale Produkte verwalten, für deren Aktivierung Lizenznummern verwendet werden. Sie verkaufen Lizenzen für Software, ob nun Anwenderprogramme oder Games? Dann ist die Lizenzverwaltung das ideale Tool dafür. Wie alle anderen DR-APPs finden Sie die DR Lizenzverwaltung-App im APP-Center. So finden Sie jede APP

Funktionen der DR Lizenzverwaltung-App

Mit der App können Sie ganz einfach jede CSV-Datei importieren, die eine Liste von Lizenznummern für ein bestimmtes Produkt enthalten. Diese Lizenznummern können dann einem oder mehreren Artikeln aus Ihrem Lager zugewiesen werden, einschließlich der Anzahl der Lizenznummern, die mit dem Artikel verkauft werden. Außerdem können Sie jeweils eine E-Mail-Vorlage zuweisen, mit der die gekauften Lizenznummern an Ihre Kunden gesendet werden. 

Wenn ein Kunde einen Artikel kauft, der einem Lizenzprodukt zugewiesen ist, wird automatisch eine E-Mail mit den gekauften Lizenznummern an den Käufer gesendet.

Alle 15 Minuten werden die bezahlten Aufträge, die Lizenzartikel enthalten, geprüft. Diese werden automatisch versendet und der Auftrag wird auf "gepackt" gesetzt (vorausgesetzt, der Auftrag enthält ausschließlich Lizenzprodukte).

 Die Nutzung der DR Lizenzverwaltung-App ist in der derzeitigen Version kostenlos.  

Importieren einer CSV-Datei

Um eine CSV-Datei mit den Lizenznummern für ein Produkt zu importieren, navigieren Sie zur Importseite, indem Sie oben rechts in der Lizenzproduktliste auf den Button 'CSV-Import' klicken. 

Hier sehen Sie einen Bereich, in dem Sie Ihre Datei von Ihrem Computer ziehen und im markierten Bereich ablegen können (Drag And Drop). Bevor Sie dies tun, beachten Sie bitte die unten im Fenster angezeigten Optionen: 

  •  Wenn Ihre Datei eine Kopfzeile enthält, aktivieren Sie bitte den Schalter "Headerzeile" und wählen Sie anschließend die Dateicodierung aus. 

 UTF-8 ist vorausgewählt, da dies im Regelfall die Codierung für CSV-Dateien dieser Art ist. Um dies sicherheitshalber zu überprüfen, können Sie die CSV-Datei in einem Editor wie Notepad++ öffnen. Dieses Freeware-Programm zeigt in der geöffneten Datei die Codierung unten rechts an. 

Nachdem Sie die Datei im Upload-Feld abgelegt haben, wird sie automatisch importiert und Sie werden zur Mappingseite weitergeleitet. 

Hier sehen Sie die drei Zeilen, für die ein Wert zum Speichern eines Lizenzprodukts in DreamRobot erforderlich ist.  

  • Das „Lizenzprodukt“ ist der interne eindeutige Name, den Sie dem Lizenzprodukt geben können.  

  • Die „Aktivierung pro Lizenznummer“ gilt für Lizenznummern, die mehrfach aktiviert werden können. Wenn Ihre Lizenznummern nur einmal aktiviert werden können, sollten Sie dies auf 1 setzen. 

Während des Imports versucht die App, alle Header einer Zeile zuzuordnen. Wenn eine einzelne Übereinstimmung vorhanden ist, wird die Zeile automatisch ausgewählt, was durch einen grünen Hintergrund gekennzeichnet ist. Wenn keine Übereinstimmung oder mehrere wahrscheinliche Übereinstimmungen gefunden wurden, ist die Zeile rot und Sie müssen den jeweils korrekten Header auswählen. 

Sie sehen ein Dropdown-Menü für jede Zeile, die noch nicht festgelegt ist. Hier haben Sie einige Optionen, aus denen Sie auswählen können. 

Im Dropdown befinden sich die Header, aufgeteilt in mögliche Übereinstimmungen und den Rest. Sie sehen auch vorhandene Lizenzprodukte, falls diese Lizenznummern einem vorhandenen Lizenzprodukt hinzugefügt werden sollten. Sie können auch für „Lizenzprodukt“ und „Aktivierung pro Lizenznummer“ einen benutzerdefinierten Standardwert hinzuzufügen, wenn Sie das Lizenzprodukt manuell benennen oder die Aktivierungsnummer für jede importierte Lizenznummer auf einen festgelegten Betrag festlegen möchten. 

Wenn Sie den Wert für die Zeile ausgewählt haben, drücken Sie den grünen Button, um die Zeile festzulegen. Wenn Sie eine ausgewählte Zeile ändern möchten, drücken Sie einfach den blauen Button, um die Auswahl erneut aufzurufen. 

Wenn Sie einen Beispielwert für einen der Header sehen möchten, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Button "Beispielwerte Ihre Header anzeigen". 

Wenn alles richtig ausgewählt ist, klicken Sie auf den Button "Weiter", um zur Importübersichtsseite zu navigieren. 

Hier können Sie den Import überprüfen und sicherstellen, dass die Zuordnung korrekt ist. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie auf den Button "Import starten" klicken, um mit dem Importieren und Speichern der Daten in DreamRobot zu beginnen. 

Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, können Sie überprüfen und sicherstellen, dass Ihre Lizenznummern gespeichert wurden, oder eventuell aufgetretene Fehler anzeigen. 

Zuweisung von Lagerartikeln

Neu importierte Lizenzprodukte werden in der Lizenzproduktliste angezeigt. Um diese Lizenzprodukte zu verkaufen, müssen Sie sie einem Lagerartikel zuordnen.

Klicken Sie dazu auf den grünen Button rechts in der Lizenzproduktzeile, um zur Lagerartikelzuweisungsseite zu navigieren.

Für die Zuordnung von Lagerartikeln sind eine Lager-Nr., die Anzahl der mit diesem Lagerartikel verkauften Lizenznummern und eine E-Mail-Vorlage erforderlich, mit der das verkaufte Lizenzprodukt an den Kunden gesendet werden kann. 

Um einen Lagerartikel auszuwählen, klicken Sie auf den blauen Button mit der Lupe. Ein Suchfenster wird geöffnet, in dem Sie Ihr Lagerartikel anhand einer Lager- oder Artikelnummer sowie des Produktnamens durchsuchen können. 

Sie können einen Artikel aus der Liste auswählen, indem Sie entweder darauf doppelklicken oder auf die Zeile klicken und dannden Button "Lager Nr. Übernehmen" klicken. 

 Set-Artikel und Variantenhauptartikel sowie Lagerartikel, die bereits in der App zugwiesen sind, können nicht ausgewählt werden. 

Durch Klicken auf den Button "Speichern" können Sie die Lagerartikelzuweisung zum Lizenzprodukt hinzufügen. 

Sie sollten die Lagerartikelzuweisung nun in Ihrer Lizenzproduktliste sehen. Sie können diese nach Bedarf bearbeiten oder löschen. 

E-Mail-Platzhalter für Lizenzprodukte

Das Zuweisen von Lizenz-Schlüsseln zu einem Lizenz-Produkt erfordert eine E-Mail-Vorlage ("ADMIN -> Vorlagen -> Eigene" ).
Für diese frei gestaltbaren eigenen Email-Vorlagen gibt es speziell für das autom. Versenden der Lizenzen zwei neue Platzhalter: 

#license_text# (hintereinander mit Komma getrennt) 
#license_text_enum# (als Aufzählung, Zeilenweise) 

Diese Platzhalter listen die in einer Bestellung verkauften Lizenz-Schlüssel auf. 

Lizenzübersicht

Über den blauen Button in der Übersicht der Lizenzprodukte gelangen Sie auf eine Übersichtsseite, in der Sie alle Lizenzen einsehen, markieren und bei Bedarf löschen können.
Durch Drücken auf die Überschriften der Tabelle, können Sie die Lizenzen auch nach Inhalt (Anzahl der Aktivierungen)  oder der Gültigkeit (bereits versendet) sortieren.

Mit den Checkboxen auf der linken Seite der Lizenzzeilen oder mit den Auswahlwerkzeugen oben können Sie mehrere Lizenzen auswählen. Anschließend erscheint ein roter "Löschen"-Button in der oberen rechten Ecke. Mit diesem können alle ausgewälten Lizenzen schnell und einfach gelöscht werden.

Anschließend erscheint noch ein Fenster in dem Sie das löschen bestätigen können. Die Auswahl bleibt hierbei über alle Seiten der Tabelle erhalten. Es könnte also sein dass auch Lizenzen ausgewählt sind, die auf der aktuellen Seite nicht zu sehen sind.