Zum Hauptinhalt springen

DR Release: Neues bei DreamRobot im November

News

Im November wurden in unserer WaWi wieder einige neue Features und Funktionen umgesetzt. Unter anderem haben wir die Pick&Pack-App um nachgefragte Funktionen erweitert, ein nützliches Custom Feature für den Versand entwickelt, das für Nutzer der Warenpost interessant sein dürfte, und den Artikelzustand "Refurbished" im eBay-Lister hinzugefügt. 

Neue Features für die Pick&Pack-App sind da!

Gemeinsam mit einem unserer Kunden haben wir unsere Pick&Pack-App genauer unter die Lupe genommen und zwei Verbesserungen vorgenommen. Dabei haben wir das Feedback unserer Kunden, die die App bisher nutzen, mit in die Entwicklung einfließen lassen und konnten die Wünsche passend und rechtzeitig zum Weihnachtsfest erfüllen. 

 

Adminübersicht: Nutzertracking

Es gibt in der Pick&Pack-App eine neue Übersicht, die der Admin des DreamRobot-Kontos einsehen kann. Hier wird die Arbeitsleistung der einzelnen Mitarbeiter aufgezeigt. Es geht konkret um die Anzahl der gepickten und gepackten Artikel. Diese Änderung haben wir umgesetzt, da viele Händler ihre Lagerarbeiter leistungsgerecht bezahlen möchten und die Arbeitsleistung anhand der gepackten Waren miteinbeziehen möchten. Die Änderung soll die tägliche Leistung der Lagerarbeiter transparent machen. Aber wir wissen alle: Jeder hat mal einen schlechten Tag. Da es jedoch um die Gesamtleistung der Mitarbeiter geht, ist diese Übersicht in eine Tagesleistung und eine Gesamtleistung unterteilt.  

Aufträge wieder freigeben

Sobald Aufträge in der Pick&Pack-App landen, sind sie im System vorerst “reserviert” und können nicht verändert werden, bis sie gepackt sind. Soweit - so sinnvoll. Sollte es aber dazu kommen, dass ein Auftrag doch noch mal bearbeitet werden sollen, gibt es jetzt die Funktion “An DR zurücksenden”. Damit landen die Aufträge wieder im normalen DreamRobot-Tagesablauf und können unter DRUCKEN verarbeitet werden. 

Für einen besseren Einblick in die neuen Funktionen der Pick & Pack-App, können Sie im Handbuch nachschlagen. 

Ist mein Artikel klein genug für Warenpost?

Beta-Tester für brandneue Automatisierungsfunktion gesucht!

Wer viele kleine und leichte Artikel verkauft, nutzt auch gerne die Warenpost. Das kostensparende Versand-Produkt ist nicht ohne Grund sehr beliebt: Günstiger als der Paketversand, sehr schnell in der Zustellung, mit inklusiver Sendungsverfolgung und -ankündigung sowie einem verbesserten Tracking ist das Produkt bei Onlinehändlern sehr beliebt. Mehr zur Warenpost finden Sie hier

Ärgerlich ist nur, wenn das Paket zwar leicht genug aber zu groß für die Vorgaben der Warenpost ist. Denn das merkt man dann oft erst beim Packen, wenn das Label schon gedruckt ist.  

In DreamRobot können Sie in der DHL-App mit der Gewichtsklassenzuordnung zwar anhand des Lagergewichts ein Versandprodukt zuordnen, dort werden bislang aber nicht die Maße geprüft. Überschreitet Ihre Ware ein Höchstmaß von 35,3cm Länge, 25cm Breite oder 5cm Höhe kann es nicht mehr als Warenpost versendet werden.  

Um an dieser Stelle manuelle Korrekturen, unnötige Kosten oder sogar Rücksendungen wegen zu geringer Frankierung zu vermeiden, haben wir ein neues Custom Feature entwickelt, das wir für unsere Kunden auf Wunsch freischalten können. 

Was kann das neue Custom Feature für die Warenpost?

Im Bereich DRUCKEN in DreamRobot werden durch das Custom Feature automatisch für den Versender DHL die im Lagerartikel hinterlegten Abmaße mit den maximal zugelassenen Maßen verglichen. Ist der Artikel zu groß, wird die nach Gewicht zugeordnete Warenpost automatisch übersprungen und das nächstgrößere Versandprodukt (z.B. DHL Paket bis 2 kg) gewählt.  

Dieses Custom Feature ist aktuell brandneu und in der Beta-Phase. Wenn Sie diese Funktion gerne nutzen und mit testen möchten, wenden Sie sich einfach an unser Support-Team. Wir schalten Sie gerne für dieses kostenlose Custom Feature frei! Dann steht dem schnellen und reibungslosen Weihnachtsgeschäft nichts mehr im Weg! 

Gebrauchte Smartphones oder Handys: Artikelzustände bei eBay listen

Wenn Sie bei eBay gebrauchte Ware verkaufen möchten, ist die Angabe des Artikelzustands natürlich sehr wichtig. Denn der Kunde möchte schließlich wissen, in welchem Gebrauchtzustand die Ware bei ihm ankommt. Bei Handys und Smartphones gibt es darüber hinaus noch den Sonderzustand “Refurbished”, also überholte Produkte.  

Damit Sie jetzt auch mit DreamRobot den Zustand der überholten Geräte übermitteln können, ist es jetzt möglich zwischen “Refurbished: Gut”, “Refurbished: Sehr gut”, “Refurbished: Hervorragend” und “Refurbished: Zertifiziert” zu wählen. Ab jetzt können Sie dieses Artikelmerkmal auch einfach zu eBay übertragen und sparen sich damit manuelle Nacharbeit.  

Mehr Informationen zu den Artikelmerkmalen bei eBay finden Sie hier

Eventuell wird eBay in Zukunft auch für weitere Kategorien die Übertragung dieser Artikelmerkmale zulassen. Wir erweitern unseren eBay-Lister dann natürlich schnellstmöglich und halten Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden! 

November Grafik